Was ist los in München ? Highlights rund um die 850-Jahrfeier

In der Fotoreportage „Was ist los in München ?“ präsentiert Fotoreporter Mike Gallus eine Fülle von Highlights in der Landeshauptstadt im Jahr der 850-Jahrfeier für die Sommer-/Herbstausgabe von „Finest – Feine Adressen München / Bayern“.

Dabei folgt er im kleinen Rahmen seiner Kolumne dem Ziel vom 850-Jahrfeier-Programm der Stadt München, mit möglichst vielen Details die Qualität, den Reichtum und die Vielfalt von München als Kulturstadt darzustellen (Stadt-Geschichte, Kultur, Kunst, Literatur, Musik, Museen, Theater u.v.m.).

INHALT

  1. Schmuck-Präsentation beim Juwelier Sevigné in den Fünf Höfen
  2. Ausstellung von Malerin Jutta Spinner „Eisblumen an der Isar“
  3. Neueröffnung vom FrischeParadies – Bistro und Feinkostmarkt
  4. Stars & VIP News: Verlobung von Boris Becker mit Sandy Meyer-Wölden
  5. Dreharbeiten (Staffel 14) für „Der Bulle von Tölz“ mit Ottfried Fischer und Ruth Drexel
  6. Exatmo Trachtenmode für Individualisten neu bei Bretz-Designer-Möbel in Schwabing
  7. Fußball-Nachrichten: FC Bayern Ex-Torhüter Oliver Kahn wird ZDF-Reporter

Was ist los in München? im 850 zigsten Jubiläumsjahr von München für Munichs Finest mit Fotos und Reportagen von Uschi Glas, Elke & Professor Bruno Reichert und Sylvia Wais mit Rainhard Gürgen bei der Schmuck-Präsentation von Sèvigné in den Fünf Höfen, Ottfried Fischer und Ruth Drechsel bei Dreharbeiten zur TV-Serie Der Bulle von Tölz (Produzent: Ernst von Theumer junior, der Geschäftsführer von Alexander-Film- und Fernsehproduktion GmbH München) im Hollerhaus in Irschenhausen, Karin und Edmund Stoiber bei der Vernisage - Eisblumen an der Isar - von Malerin Jutta Spinner in der Kanzlei Leisner, Zehentmeier & Kollegen, Spitzenkoch Gennaro Donato im Frischeparadies im Schlachthof-Viertel München, Tennis-Legende Boris Becker und Kaiser Franz Beckenbauer bei der Brotzeit auf der Wiesn im Hippodrom sowie einem Foto von FC-Bayern-Torwart Titan Olli Kahn, der zum ZDF als Sport-Reporter wechselt
Bild: „Was ist los in München?“ im 850zigsten Jubiläumsjahr von München für Munichs Finest mit Fotos und Reportagen zu Uschi Glas, Prof. Bruno Reichert mit Ehefrau Elke und Sylvia Wais mit Rainhard Gürgen bei der Schmuck-Präsentation von Juwelier Sèvigné in den Fünf Höfen, Ottfried Fischer und Ruth Drechsel bei Dreharbeiten zur TV-Serie „Der Bulle von Tölz“ (Produzent Ernst von Theumer junior, Geschäftsführer von Alexander-Film- und Fernsehproduktion GmbH in München) im Hollerhaus in Irschenhausen bei Icking (Landkreis Bad Tölz/Wolfratshausen). Ferner Karin und Edmund Stoiber, Ron Williams bei der Vernissage „Eisblumen an der Isar“ von Malerin Jutta Spinner in der Kanzlei Leisner, Zehentmeier & Kollegen. Im Jahr der 850-Jahrfeier von München bewirtete Spitzenkoch Gennaro Donato im FrischeParadies Bistro und Feinkostmarkt in München seine Gäste, Tennis-Legende Boris Becker und „Kaiser“ Franz Beckenbauer nahmen eine Brotzeit auf der Wiesn im Hippodrom und es gab noch News von Exatmo Design Trachtenmode für Individualisten von Helmut Oppenberger neu in Schwabing bei Bretz-Designer-Möbel in der Hohenzollernstraße 100 mit einem Foto vom Ex-Torwart „Titan“ Olli Kahn vom FC-Bayern München, der beim ZDF als Sport-Reporter beginnt.

Schmuck-Präsentation beim Juwelier Sevigné in den Fünf Höfen

Fotoreporter Mike Gallus war auf einer Schmuck-Präsentation beim exklusiven Goldschmied und Juwelier Sevigné in den Fünf Höfen in der Münchner Innenstadt.

Sevigné Juwelier München wurde 1984 von den Designern Renate Schrems und Robert Fink gegründet und hat heute Stores in den Fünf Höfen München (Theatinerstraße 8), am Promenadeplatz 10 und neu in der Brienner Str. 4 (Altstadt / Maxvorstadt).

Dem Ruf der Einladung zur Präsentation neuer Schmuck-Modelle bei Sevigné Juwelier folgte Schauspielerin Uschi Glas (Hauptrolle in „Zur Sache Schätzchen“, dem Millionenerfolg der >> Neuen Münchner Gruppe rund um die Filmemacher Werner Enke und May Spils).

Ebenso Prof. Bruno Reichert von der LMU München (ein Pionier der Herztransplantation in Deutschland und einer der berühmtesten Herzchirurgen der Welt – ihm gelang 1983 die erste Herz-Lungentransplantation in der Bundesrepublik Deutschland).

Begleitet wurde Prof. Reichert von seiner Frau, der freien Journalistin Elke Reichert. Und es gab noch ein Foto von Laura Wenzel (Couture-Atelier Wenzel – Handgefertigte Unikate aus eigener Werkstatt in München) mit Stylistin Denise M. Lyons.

Seit Jahrzehnten ist handgefertigter Schmuck von Sevigné Inbegriff für außergewöhnliches Design.

Die Schmuck-Kreationen kann man auch im Online-Shop von Sevigné kaufen, der unterteilt ist in die Kategorien Anhänger, Armband, Armreif, Kette, Ohrring, Ring, Rosenkranz oder Sevigné-Brosche.

Diese Kategorien verteilen sich auf die verschiedenen Sevigné-Kollektionen wie „Lucky Dragon“, „Croco & Co“, „Flora & Fauna“, „Marakesch“, „Memoire-Ringe“, „Sea-Stars“, „Verliebt, Verlobt, Verheiratet“ oder die bekannte Madonnen-Kollektion von Sevigné (z.B. Madonna-Anhänger).

Ausstellung von Malerin Jutta Spinner „Eisblumen an der Isar“

Organisatorin Doris Wacker lud ein zur Ausstellung „Eisblumen an der Isar“ von Malerin Jutta Spinner in der Kanzlei Leisner, Zehentmeier & Kollegen in der Widenmayerstrasse 9.

Zur Vernissage gekommen war Schauspieler Ron Williams (über 800 Gastauftritte und 300 eigene TV-Sendungen im deutschsprachigen Fernsehen, u.a. Moderator der ARD-/WDR-Kinderserie „Spaß am Dienstag – mit Zini“).

Ron Williams ist ein langjähriger Bewunderer der farbenfrohen und lebensfreudigen Kunst von Malerin Jutta Spinner – die Werke der leidenschaftlichen Künstlerin aus ihrem Atelier in Offenburg erfreuen sich einem stetig wachsendem Kreis von Kunst-Freunden.

Zur Gemälde-Ausstellung kamen außerdem das Ehepaar Karin und Edmund Stoiber (Bayerischer Ministerpräsident a. D.), deren Tochter Veronica in der Kanzlei Leisner, Zehentmeier & Kollegen ihr neues Wirkungsfeld als Rechtsanwältin hat.

Neueröffnung vom FrischeParadies – Bistro und Feinkostmarkt

Nobel und neu präsentierte sich das FrischeParadies – Bistro und Feinkostmarkt bei der Neueröffnung am 10. / 11. Oktober 2008 in der Zenettistraße 10 e (Münchner Ludwigsvorstadt / Isarvorstadt).

Nicht nur die Außenfront vom Frische-Paradies im historischen Backsteingebäude wurde – schon von weitem erkennbar – neu gestaltet. Auch im Inneren hat sich vieles getan:

Auf der von 900 qm auf 1.300 qm vergrößerten Verkaufsfläche vom Feinkostmarkt befindet sich das große Angebot von Gemüse und Obst ab sofort in einem begehbaren Kühlhaus.

Die neue Obst- und Gemüse-Abteilung im FrischeParadies München
Die neue Obst- und Gemüse-Abteilung im FrischeParadies München

Dank der größeren Fläche im Feinkostmarkt wird nun das übrige Sortiment besser den je präsentiert wie Fisch & Seafood, Geflügel, Käse (über 500 Spezialitäten), Fleisch, Wurst, Terrinen, Nudeln & Pasta, Essig & Öl, Kaffee, Wein oder Süßspeisen wie Gebäck, Marmelade, Schokolade u.a.

An beiden Tagen der Neueröffnung vom FrischeParadies gab es für alle Besucher in München einen Preisnachlass von 15 % auf alle Produkte (ohne Sonderangebote) und vielfältige Möglichkeiten, zahlreiche der exquisiten Produkte im Feinkostmarkt bei den anwesenden Herstellern zu probieren.

Das neue, größere Bistro vom FrischeParadies München umfasst nun 70 Sitzplätze und alle dort beim Kochen verwendeten Produkte und Zutaten stammen nur aus dem Feinkostmarkt.

Und so war es kein Wunder, dass Gennaro Donato, Spitzenkoch im FrischeParadies-Bistro, um die Mittagszeit förmlich von Gästen umlagert war, die alle von seinen delikaten Speisen vom Feinsten verwöhnt werden wollten.

Künftig sollen im FrischeParadies München Veranstaltungen wie z.B. Kurse zur Lebensmittelkunde stattfinden, bei denen das Wissen über frische Nahrungsmittel wie Fisch & Meeresfrüchte (Seafood), Fleisch & Wurst, Gemüse & Obst, Kräuter, Pilze, Milchprodukte erweitert werden kann.

Das Angebot soll auch Themenabende mit Verkosten von Wein und ausgewählten Speisen umfassen.

Stars & VIP News: Verlobung von Boris Becker mit Sandy Meyer-Wölden

Es war die Verlobung des Jahres: Ex-Tennisstar Boris Becker und Sandy Meyer-Wölden feierten ihre Verlobung am Sonntag (10. August 2008) in Porto Cervo auf der italienischen Insel Sardinien.

Bei der Verlobungsfeier im kleinsten Kreis von Sandy Meyer-Wölden waren mit dabei: ihre Mutter Antonella Meyer-Wölden und ihr bester Freund, der Münchner Unternehmersohn Florian Orterer.

Am darauf folgenden Samstagabend (16. August 2008) feierte das Paar seine Verlobung nun mit Beckers Freunden im Promi-Restaurant „Käfer Schänke“ in der Prinzregentenstr. 73 in München.

Zur Verlobungsfeier kamen Beckers Mutter Elvira Becker, Schwester Sabine mit Ehemann und Kindern, Ex-Fußball-Profi Günther Netzer mit Ehefrau und Tochter sowie Ex-Fußball-Profi und Trainer Andreas Breme mit Ehefrau.

Starfotograf Mike Gallus wagt für seine Leser eine Prognose und beleuchtet kurz die frisch Verlobten:

Beim in Kürze stattfindenden Münchner Oktoberfest auf der Theresienwiese (Wiesn) werden Boris Becker und Fußball-Legende „Kaiser“ Franz Beckenbauer zusammen mit Sandy feiern. 

Sandy Meyer-Wölden ist Model, Schmuckdesignerin (Lovechild-Schmuck-Kollektion) und die Tochter von Rechtsanwalt Axel Meyer-Wölden, der u.a. auch der Tennis-Manager von Boris Becker war.

Boris Becker war mit 17 Jahren 1985 nicht nur der jüngste, sondern auch der erste deutsche Gewinner der Wimbledon-Championships.

Seine insgesamt drei Siege beim prestigevollen, ältesten Tennisturnier der Welt im Stadtteil Wimbledon von London waren allerdings nur ein Teil seiner Erfolgsgeschichte im Tennis.

Bei den Olympischen Spielen in Barcelona 1992 gewann Boris Becker zusammen mit Michael Stich die Goldmedaille im Doppel der Herren.

Dann wurde er Weltmeister 1992 und 1995 in Frankfurt bei der ATP-Weltmeisterschaft (ATP Finals), das nach den vier Grand-Slam-Turnieren wichtigste Tennisturnier im Herren-Profi-Tennis.

Schließlich gewann Boris Becker 1996 den Grandslam-Cup, der wegen einer Siegerprämie von bis zu zwei Millionen Dollar von 1990 bis 1999 das höchstdotierte Tennisturnier des Jahres war.

Und nicht zuletzt war Boris Becker Sieger von insgesamt sechs Grandslam-Turnieren: All England Championships (1985, 1986, 1989), US Open (1989) und Australian Open (1991, 1996).

Dreharbeiten für „Der Bulle von Tölz“ mit Ottfried Fischer und Ruth Drexel

Ottfried Fischer und Ruth Drexel sind wiedervereint und drehen für die neue 14. Staffel der erfolgreichen Fernsehserie „Der Bulle von Tölz“ vom TV-Sender Sat.1.

Produzent der auch in Österreich und der Schweiz beliebten Krimiserie ist Ernst von Theumer junior, der Geschäftsführer von Alexander-Film- und Fernsehproduktion GmbH in München.

Kabarettist und Schauspieler Ottfried Fischer spielt wieder seine Paraderolle als Hauptkommissar Benno Berghammer in Bad Tölz, der kniffelige Kriminalfälle als eigensinniger, bayerischer Grantler auf originelle Weise löst.

Die ehemalige Intendantin vom Münchner Volkstheater und Schauspielerin Ruth Drexel wird wieder die Rolle von Theresia „Resi“ Berghammer übernehmen.

Als die Serien-Mutter von Ottfried Fischer und Betreiberin einer kleinen Pension gerät sie – nicht minder grantig und authentisch – mehr als einmal mit ihrem Sohn in Sticheleien und Streitigkeiten.

Fotograf Mike Gallus konnte beide Schauspieler bei Dreharbeiten auf dem Balkon vom Hollerhaus in Irschenhausen (Gemeinde Icking, Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) bei München fotografieren.

Das Hollerhaus in Irschenhausen (Neufahrner Weg 3) diente wie schon zuvor bei allen Episoden von „Der Bulle von Tölz“ erneut als „Pension Resi“, der Film-Pension von Resi Berghammer (Ruth Drexel).

Exatmo Design Trachtenmode neu in Schwabing bei Bretz-Designer-Möbel

Exatmo Design „Trachtenmode für Individualisten“ von Helmut Oppenberger gibt es jetzt neu bei >> Bretz-Designer-Möbel in München-Schwabing.

Die moderne und extravagante Trachtenmode von Exatmo Design handgefertigt aus Materialien von höchster Qualität ohne Chemie begeisterte bereits zahlreiche prominente Größen:

Den King of Pop Michael Jackson, die Dompteure, Zauberer und Superstars of Magic Siegfried & Roy, Box-Weltmeister Vitali Klitschko oder “Wetten dass …”- Legende Thomas Gottschalk.

Fotograf Mike Gallus produzierte ein Werbefoto mit dem Exatmo Firmenchef Helmut Oppenberger:

Werbefoto für die Umschlagsseite von "finest - Münchens Feine Adressen" für Exatmo Design München "Die Macht der Tracht" www.exatmo.de mit Firmen-Chef Helmut Oppenberger "Der Herr der Tracht"
Bild: Umschlagsseite für Exatmo Design München „Die Macht der Tracht“ mit Firmen-Chef Helmut Oppenberger „Der Herr der Tracht“ www.exatmo.de, fotografiert für den Ewald Schwarzer Verlag in Potsdam für finest – Münchens Feine Adressen, Fotograf: Mike Gallus

Die exklusive Trachtenmode von Exatmo richtet sich an Menschen, die

  • das Besondere lieben und suchen

  • keine Trends leben wollen

  • Materialien wie Brokat, Chiffon, Swarowski-Kristalle kombiniert mit Leinen, Leder und Fellen mögen

  • ihr Aussehen verändern und ihre Ausstrahlung positiv verstärken möchten und

  • einfach Lebensfreude zeigen und leben.

Fußball-News: FC Bayern Ex-Torhüter Oliver Kahn wird ZDF-Reporter

Nachrichten (News) gibt es von Rekord-Torhüter Oliver Kahn vom FC Bayern München: er beginnt beim Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) eine neue Karriere als Reporter und Fußball-Experte.

Sein erster Auftritt als ZDF-Experte und Kommentator soll am 10. September 2008 zur WM-Qualifikation beim 2. Spieltag Finnland gegen Deutschland sein.

Oliver Kahn beendete am 17. Mai 2008 seine Laufbahn als Profi-Torhüter für den FC Bayern München am letzten Spieltag der Bundesliga-Saison 2007/2008 im Heimspiel gegen Hertha BSC.

Seit 1995 hatte Oliver Kahn für den Münchner Fußballverein sowie für die deutsche Nationalelf in 86 Länderspielen eine ganze Reihe begehrter Fußball-Titel gewonnen.

So wurde er mit der deutschen Nationalmannschaft 1996 Europameister und 2002 Vizeweltmeister.

Mit dem FC Bayern München gewann er 2001 die 46. UEFA Champions League als wichtigste europäische Fußballmeisterschaft für Vereine.

Außerdem gewann Oliver Kahn mit dem FC Bayern München den Weltpokal, der als interkontinentale Fußballmeisterschaft von 1960 bis 2004 zwischen den Gewinnern der europäischen Champions League und der südamerikanischen Copa Libertadores ausgetragen wurde.

Nicht zu vergessen erhielt Oliver Kahn als einzelner Fußballer folgende Auszeichnungen (Auswahl):

  • Welttorhüter des Jahres 1999, 2001 und 2002 durch die International Federation of Football History & Statistics (IFFHS) und Rang 5 im All-Time World Goalkeeper Ranking (1987–2008) der IFFHS

  • UEFA-Torhüter des Jahres 1999, 2000, 2001 und 2002

  • Weltfußballer des Jahres 2002 (2. Platz) durch den Fußballweltverband FIFA

  • Europas Fußballer des Jahres 2001 und 2002 (3. Platz) mit der Auszeichnung „Goldener Ball“ (Ballon d’Or) als erster und bislang einziger Torhüter durch die französische Fußball-Fachzeitschrift „France Football“

  • Deutschlands Fußballer des Jahres 2000 und 2001 durch den Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) und das Sportmagazin „Kicker“

  • Mann des Jahres im Fußball 2001 durch das Sportmagazin „Kicker“

  • Kicker-Torhüter des Jahres 1994, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001, 2002 und 2003 durch das Sportmagazin „Kicker“

  • Fairnesspreis 2001 durch den Europäischen Fußballverband UEFA

  • Lev-Yashin-Preis 2002 als bester Torhüter der FIFA-Weltmeisterschaft

  • Goldener Ehrenring Stadt München 2003 für hervorragende Verdienste um den Sport in München

  • Spieler des Jahres 1998 und 2001 durch die Vereinigung der Vertragsfußballspieler e. V. (VDV)

  • Bayerischer Sportpreis 2002 in der Kategorie „Persönlicher Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten“

  • Sport-Bild-Award für die beste Sportidee 2006 durch die deutsche Sportzeitschrift Sport Bild

  • Medien- und Fernsehpreis „Bambi“ 2001 und 2006 durch Hubert Burda Media

  • Mitglied in der Hall of Fame des FC Bayern München *

  • Ehrenspielführer des FC Bayern München 2008

* Die Hall of Fame mit den Stars vom FC Bayern München ist eine Ehrenliste des Fußballvereins, in der herausragende Talente und Weltklassespieler dauerhaft geehrt werden, die einen einmaligen Beitrag für die Mannschaft und den Fußball-Sport geleistet haben.

In der Hall of Fame des FC Bayern befindet sich aus den 1930er Jahren Konrad „Konny“ Heidkamp (Der erste Meister), der 1932 als Mannschaftskapitän die Deutsche Fußballmeisterschaft gewann.

In den 1970er Jahren kamen hinzu: Franz Beckenbauer (Der Kaiser), Ulrich „Ulli“  Hoeneß (Der Mann der Tat), Gerd Müller (Der Bomber), Sepp Maier (Die Katze aus Anzing), Franz „Bulle“ Roth (Der Bulle), Hans-Georg Schwarzenbeck (Der Leibwächter des Kaisers) und Paul Breitner (Der Stratege).

In den 1980er Jahren wurden Klaus Augenthaler (Der Libero) und Karl-Heinz Rummenigge (Der Visionär) in die Hall of Fame vom FC Bayern München aufgenommen.

In den 1990er Jahren wurden Stefan Effenberg (Der Boss) und Lothar Matthäus (Der Anführer des Rudels) in die Hall of Fame vom FC Bayern München aufgenommen.

In den 2000er Jahren wurden Giovane Élber (Der Sambastürmer), Oliver Kahn (Der Titan), Bixente Lizarazu (Der Medaillensammler) und Mehmet Scholl (Der Rekordhalter) in die Hall of Fame vom FC Bayern München aufgenommen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis