Alte Pressefotos und Pressebilder der 1980er und 1990er Jahre

In seiner Fotostudio-Ära war Mike Gallus in den 1980er und 1990er Jahren auch als Pressefotograf in München unterwegs und es wurden zahlreiche Pressebilder und Pressefotos von ihm veröffentlicht.

Sei es in Illustrierten und Zeitschriften oder in Zeitungen der Tagespresse (überregionale Tageszeitungen und Regionalzeitungen aus der Region München wie AZ, Merkur, Süddeutsche / SZ und TZ):

Magazinbeilage des Hilton-Hotels für die Illustrierte BUNTE über Dreharbeiten im Park Hilton in München mit einem Foto/Pressebild von Mike Gallus von Iris Berben und Helmut Fischer (Monaco-Franze) mit folgendem Text: Heisser Flirt im Morgengrauen - Iris Berben und Helmut Fischer. Während sich die ersten Hotelgäste gerade zum Frühstück aufmachten, tanzten Schauspieler Helmut Fischer, alias „Penner Schorsch“, und die schöne Iris Berben, alias „Carola“, in Smoking und Abendkleid in der Piano Bar des PARK HILTON. Grund für den frühen Walzer: keine verlängerte Nacht, sondern die Tagesdispo des TV-Dreiteilers „Der Unschuldsengel“. Näherer - so Regisseur und Autor Oliver Storz - bleibt bis Ende 1991 wohlgehütetes Produktionsgeheimnis des NDF (Neue Deutsche Filmgesellschaft mbH Hamburg). Doch wie aus unterrichteten Kreisen verlautet: Es wird mächtig gelacht werden.
Bild: Magazinbeilage 1991 des Hilton-Hotels für die Illustrierte BUNTE über Dreharbeiten im Park Hilton München mit einem Pressebild (Foto: Mike Gallus) von Schauspielerin Iris Berben und Schauspieler Helmut Fischer (Monaco-Franze) im TV-Dreiteiler „Der Unschuldsengel“ (BR 3)
AZ-Zeitungsausschnitt mit dem Titel "Kellnern für Terminator Arnold Schwarzenegger - 1000 Bewerber stellten sich im Planet Hollywood vor
Bild: Presse-Artikel AZ München, 1983, über Arnold Schwarzenegger im VIP-Restaurant Planet Hollywood, Pressefoto Mike Gallus
Zeitschriften-Ausschnitt der Kölner EXPRESS Zeitung mit dem Titel "Sexy-Steffi“ und zwei Pressebildern mit Steffi Graf im Badeanzug unter der Tropen-Dusche und zusammen mit Freundin und TV-Talkmeisterin Holde Heuer
Bild: Artikel in der Kölner EXPRESS Zeitung vom 5. Februar 1989 über die Profi-Tennisspielerin Steffi Graf mit zwei Pressebildern (Fotograf: Mike Gallus) von ihr im Badeanzug beim Wellness zusammen mit TV-Moderatorin und Autorin Holde Heuer. Steffi Graf schrieb 1988 Tennisgeschichte: Sie gewann alle vier Grand-Slam-Turniere in Melbourne, Paris, Wimbledon und New York (US Open) sowie bei den Olympischen Spielen in Seoul die Goldmedaille im Einzel und die Bronzemedaille im Doppel mit Claudia Kohde-Kilsch. Durch den Gewinn aller vier Grand-Slam-Turniere und der olympischen Goldmedaille in einem Kalenderjahr schaffte Steffi Graf als erste Tennisspielerin der Geschichte den sog. Golden Slam.
Zeitungsartikel der Abendzeitung München (AZ) 1989 im Kultur-Teil - Wenn eine Prinzessin sich ballfein macht … - über Eisprinzessin Katharina Witt und ihrer Anprobe verschiedener Abendroben im Atelier von Karin Müller-Wohlfahrt für die Bambi-Verleihung im Arri-Kino München, der Zeitungsartikel mit ihrem Pressefoto wurde persönlich signiert von Katharina Witt mit den Worten - "Für Michael alles Gute !"
Bild: Zeitungsartikel 1989 auf Seite 1 der Abendzeitung München (AZ) mit einer Widmung von Katharina Witt (zweifache Olympiasiegerin 1984 und 1988 und vierfache Weltmeisterin 1984, 1985, 1987 und 1988 im Eiskunstlauf) an Fotograf Mike (Michael) Gallus für sein Pressefoto ihrer Kostümprobe im Atelier von Karin Müller-Wohlfahrt (Ehefrau vom Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt vom FC Bayern und späterem Mannschaftsarzt der deutschen Fußballnationalmannschaft) am Vorabend der BAMBI-Verleihung mit dem goldenes Reh im Arri-Kino München
Zeitungsausschnitt mit "Mein TV-Tipp“ und einem Pressebild von Bestsellerautorin Hera Lind in der Fernsehzeitung "TV neu“ und folgendem Text: „Zwei Menschen holen mich regelmäßig vor den Bildschirm: Bettina Böttinger mit ihrem knallharten Talk „B. trifft …“ (Fr., 23 Uhr, WDR) und Alfred Bioleks einfühlsame Plauderei in „Boulevard Bio“ (Di., 23 Uhr, ARD). Beide Sendungen sind intelligent und unterhaltsam. Also bestes Fernsehen. Das will ich sehen."
Bild: „Mein TV-Tipp“ von Bestsellerautorin Hera Lind („Ein Mann für jede Tonart“, „Das Superweib“) in der Fernsehzeitung „TV neu“
Schriftstellerin und Bestsellerautorin Hera Lind von vorne aufgenommen mit schwarzem Pulli und großem Halsausschnitt, Goldkette und einer Hand mit gestrecktem Zeigefinger den Kopf stützend (Pressefoto von Fotograf Mike Gallus)
Portrait-Foto: Schriftstellerin Hera Lind (geborene Herlind Wartenberg), die Cousine von Berufsfotograf Michael (Mike) Gallus
Zeitungsausschnitt der Tageszeitung München (tz) vom 25. Oktober 1995 über Erfolgs-Autorin Hera Lind und ihren neuen Buch-Roman „Die Zauberfrau“. Der Zeitungsartikel berichtet über ihren Aufenthalt anlässlich der Aufzeichnung der TV-Sendung „Dalli Dalli“ in München, wo sie auch den Filmproduzenten Bernd Eichinger traf (von beiden ein Pressebild von Fotograf Mike Gallus), der ihr über 1,5 Millionen mal verkauftes Erfolgbuch "Das Superweib“ verfilmt. Der Film soll im März 1996 in die Kinos kommen und wird unter der Regie von Sönke Wortmann gerade mit den Schauspielern Veronica Ferres, Joachim Król, Heiner Lauterbach und Lieselotte Pulver gedreht.
Bild: Zeitungsausschnitt der Tageszeitung München (tz) vom 25. Oktober 1995 über Erfolgs-Autorin Hera Lind und ihren neuen Buch-Roman „Die Zauberfrau“, der am 1. Oktober 1995 erschienen ist. Sie kam anlässlich der Aufzeichnung für das ZDF von der ersten Neuauflage der TV-Sendung „Dalli Dalli“ von Hans Rosenthal nach München und traf dort auch auf Filmproduzent Bernd Eichinger, der ihr über 1,5 Millionen mal verkauftes Erfolgsbuch „Das Superweib“ verfilmt. Der Film soll im März 1996 in die Kinos kommen und wird unter der Regie von Sönke Wortmann gerade mit den Schauspielern Veronica Ferres, Joachim Król, Heiner Lauterbach, Lieselotte Pulver und Til Schweiger gedreht. Pressebild: Mike Gallus
Pressefoto zum BMW Sponsoring bei einem Fußballspiel im mit Zuschauern gefüllten Olympiastadion München für den FC Bayern München anlässlich der Vorstellung des neuen BMW M3 mit Karl Hopfner, Franz Geiger, Fritz Scherer und Uli Hoeness, die einen großen BMW-Autoschlüssel gemeinsam halten
Pressefoto: BMW Sponsoring im Frühjahr 1986 im Olympiastadion München für den FC Bayern München anlässlich der Vorstellung des neuen BMW M3 Sportversion mit den Funktionären Karl Hopfner, Franz Geiger, Fritz Scherer, Uli Hoeness und einer symbolischen Schlüsselübergabe
Zeitungsartikel vom 20. Juli 1993 der tz (Tageszeitung München) mit dem Titel - Der 5 millionste BMW rollte vom Band - mit einem Pressebild der Feier anlässlich der Schlüsselübergabe des BMW 325 iA durch Helmut Ingrisch (Werkleiter München) und Horst Geiger (Leiter BMW Niederlassung am Frankfurter Ring) an den Käufer Thomas Kreuzer (Journalist) vor dem Hintergrund vom Vierzylinder-Gebäude, der auch -Turm oder -Hochhaus genannt wird, von der deutschen Hauptverwaltung der Bayerischen Motoren Werke
Bild: Zeitungsartikel der tz (Tageszeitung München) vom 20. Juli 1993 über den 5-Millionsten BMW, der vom Band rollte, ein BMW 325 iA. Die Schlüssel übergaben im Rahmen einer Feier Helmut Ingrisch (Werkleiter München) und Horst Geiger (Leiter BMW Niederlassung am Frankfurter Ring) an den Käufer Thomas Kreuzer (Journalist). Die feierliche Schlüsselübergabe fand im sog. „Vierzylinder“ statt, dem Gebäude der BMW-Haupt-Niederlassung und Wahrzeichen der Bayerischen Motoren Werke. Das im Jahr 1973 eingeweihte Gebäude der Hauptverwaltung wurde vom Architekten Karl Schwanzer aus Österreich entworfen und wird auch „BMW-Turm“ oder „BMW-Hochhaus“ genannt, Pressebild: Mike Gallus
Zeitungsausschnitt der BILD-Zeitung München, Seite 3, vom 13. Juni 1994 über die Präsentation vom neuen 7er BMW (Modell 740i, E38) in der Halle 4 am Flughafen Franz-Josef-Strauß München und zwei Pressefotos mit Horst Geiger, Chef der BMW Niederlassung München, und Karin Stoiber, der Frau vom Bayerischen Ministerpräsident Edmund Stoiber, mit Tochter sowie dem Riesenandrang der rund 4000 Gäste auf das neue 7er-BMW-Modell unter denen sich auch der Bayerische Wirtschaftsminister Dr. Otto Wiesheu mit Frau, „Blacky“ Fuchsberger, Monika Hohlmaier, Unternehmerin Regina Sixt, die Kessler-Zwillinge und BMW-Chefkonstrukteur (Entwicklungsvorstand) Dr. Wolfgang Reitzle, Fotos Mike Gallus
Bild: Zeitungsausschnitt der BILD-Zeitung München vom 13. Juni 1994 über die Präsentation vom neuen 7er BMW (Modell 740i, E38) in der Halle 4 am Flughafen Franz-Josef-Strauß München und zwei Pressefotos mit Horst Geiger, Chef der BMW Niederlassung München, und Karin Stoiber, der Frau vom Bayerischen Ministerpräsident Edmund Stoiber, mit Tochter sowie dem Riesenandrang der rund 4000 Gäste bei der Premiere auf das neue 7er-BMW-Modell unter denen sich auch der Bayerische Wirtschaftsminister Dr. Otto Wiesheu, Blacky Fuchsberger, Monika Hohlmaier, Unternehmerin Regina Sixt, die Kessler-Zwillinge und BMW-Chefkonstrukteur (Entwicklungsvorstand) Dr. Wolfgang Reitzle, Fotos Mike Gallus
Zeitungsausschnitt von der 1. Seite (Titelseite) der Tageszeitung München (tz) vom Mittwoch, 20. März 1985 mit dem Titel "Derrick hat Inge Meysel in Verdacht“ und einem Pressebild der Schauspieler Horst Tappert, Inge Meysel und Fritz Wepper im Park Hilton Hotel München sowie folgendem Text: In zwielichtiges Millieu begibt sich Inge Meysel für einen neuen „Derrick“. Es geht dabei um einen zweifelhaften Herrn von der Hamburger Reeperbahn, der in einem Münchner Hotelzimmer erstochen aufgefunden wird. Die Fernseh-Mutter der Nation, die Ende Mai 75 wird, spielt „Schwester Hilde“ (so der Titel der Folge). Wie sich herausstellt, hat sie das Mordopfer gut gekannt und kurz vor der Tat aufgesucht. Eine weitere Verdächtige ist Susanne Uhlen. Gedreht wird noch bis Anfang April in München und Umgebung. Unser Bild von der Meysel mit „Derrick“ Horst Tappert und Fritz Wepper entstand allerdings nicht beim Verhör, sondern in einer Drehpause. Foto: Mike Gallus
Bild: Zeitungsartikel vom 20. März 1985 auf der 1. Seite (Titelseite) der Tageszeitung München (tz) über Dreharbeiten zur TV-Krimiserie „Derrick“ (Folge: Schwester Hilde) im Münchner Park Hilton Hotel (Hilton Munich Park) und einem Pressebild mit den Schauspielern Horst Tappert und Fritz Wepper, den Kommissaren der ZDF-Serie mit Schauspielerin Inge Meysel als Verdächtige (neben Susanne Uhlen), Foto: Mike Gallus
Ausschnitt der ehemaligen Musik-Zeitschrift "Smash Hits“ (Ausgabe Juni 1990) über das von Frank Farian produzierte Discopop-Duo Milli Vanilli (Fab Morvan und Rob Pilatus) und drei Fotos von Mike Gallus
Foto: Discopop-Duo Milli Vanilli (Fab Morvan & Rob Pilatus, Produzent: Frank Farian) in ehemaliger Musik-Zeitschrift „Smash Hits“ (Juni 1990)