Banner FVG Medienberatung - Analyse, Konzeption, Realisation
Abstand

Startseite

 | 

Medienberater-Netzwerk

 | 

Themen

 | 

Projekte

 | 

Grundsätze

 | 

Webadressen

 | 

Kontakt

Abstand
Linie
Abstand

Benutzerfreundlichkeit (Web Usability) - ein Teilstück zum Internet-Erfolg

Abstand
 

Abstand

Grifflupe

Abstand

Was bedeutet Benutzerfreundlichkeit (Web-Usability) ? Eine Definition

 

Im Internet-Bereich ist unter dem Begriff » Benutzerfreundlichkeit (englisch: Usability) « die von repräsentativen Besuchern wahrgenommene Nutzungsqualität einer Webseite zu verstehen, die diese erleben, wenn sie mit der Webseite interagieren.

Wenn die Benutzung der Webseite als sehr einfach und zielführend von den Besuchern wahrgenommen wird, kann sie als benutzerfreundlich bezeichnet werden.

Jeder zusätzlich notwendige Klick, um an eine gewünschte Information zu gelangen, erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Besucher ihre Suche auf einer Webseite aufgeben.

Wenn eine Internetseite nicht unmittelbar kommuniziert, d.h. wenn den Besuchern nicht innerhalb von Sekunden klar ist, welchen Vorteil sie von den angebotenen Dienstleistungen und Produkten haben und wie sie am schnellsten und ohne grosses Rätselraten zu den gesuchten Informationen gelangen, werden sie die Webseite wieder verlassen ...

Eine Internetseite ist die Visitenkarte eines Unternehmens im Netz und eine der wichtigsten Schnittstellen zur Außenwelt neben Printmedien und anderen Formen der Werbung. Sie bestimmt maßgeblich den ersten Eindruck der Besucher von der Qualität eines Angebotes.

 

Logo TK Media Thomas Knitter

Printdesign und Druckvorstufe tk media

 

Holen Sie das Beste aus Ihrer Internetseite heraus !

 

Die Bedeutung der Web-Benutzungsfreundlichkeit im Marketing

 

Wenn Besucher eine Internetseite im Internet gefunden haben, geht es im nächsten Schritt darum, daß diese

Abstand

  • die Ziele und die Unternehmensgrundsätze prägnant zum Ausdruck bringt,

  • eine hohe Bedienerfreundlichkeit (Usability) aufweist und

  • mit allen wichtigen Betriebssystemen und Browsern kompatibel ist.

Abstand

Die nationale (z.B. Deutschland) oder regionale (z.B. München) Auffindbarkeit einer Webseite in Suchmaschinen, Foren und sozialen Netzwerken stellt nur ein Teilstück von wirkungsvollem Marketing und einer erfolgreichen Kundenkommunikation im Internet dar.

Abstand

Daß eine Internetseite im Internet gefunden werden kann, ist die eine Sache.

Daß aus dem Besuch einer Internetseite ein Kundenkontakt wird, die andere.

Abstand

Durch einfache Bedienung und leichtes Erfassen des Inhaltes (Useability) einer Webseite kann ein Wettbewerbsvorteil gegenüber Mitbewerbern erlangt sowie die Zufriedenheit der Besucher und das Umsatzpotential erhöht werden.

 

Fehlende neutrale Beobachterperspektive als Ursache von Usability-Schwächen

 

Jede Webseite hat ihren individuellen Entstehungsprozeß. Gerade bei grösseren Unternehmen spiegelt das Informationsangebot oft die innere Organisationsstruktur wider:

Die verschiedenen Abteilungen im Unternehmen liefern dem Webmaster ihren Content, der diesen dann ins Internet stellt. Damit ist der Webmaster in aller Regel bereits kapazitätsmässig voll ausgelastet.

Was oftmals fehlt im Web-Management ist eine neutrale Beobachterperspektive aus der Sicht eines Erstbesuchers, welche die Webseite frei vom internen Hierarchiegefüge im Gesamten betrachtet.Abstand

 

"Nicht mit Erfindungen, sondern mit Verbesserungen macht man Vermögen."

( Henry Ford, 1863 - 1947, amerikanischer Unternehmer und Industrieller )

 

Was ist eine Website Review ? Definition, Checkliste und Konzept

 

Eine Website Review ist die neutrale Überprüfung der Attraktivität und der Bedienungsfreundlichkeit einer Internetseite. Dabei kann diese nach Festlegung von Anforderungen (Guidelines) in folgenden Bereichen getestet werden:

Navigation, Bedienungsfreundlichkeit, Layout & Design (Grafik, Bilder), Browser- und Betriebssystem-Kompatibiltät (z.B. bei Filmen und Videos oder Nutzung mit PC, Tablet und Smartphone), Informationsangebot (z.B. Relevanz, Aktualität), Redundanz*, W3C-Standard, Syntax, rechtliche Aspekte, Online-Wettbewerbsvergleich, Marketing-Gesichtspunkte ...

Mit einer vorab festgelegten Zahl von neutralen Test-Usern, einem User Interface (Fragebogen) und Checklisten wird dabei der Zugriff auf ein bestimmtes Informations- und Funktionsangebot untersucht.

Zur Wahrung der Neutralität sollten allerdings bei einer Überprüfung einer Webseite die Tester weder Kollegen, noch beteiligte Entwickler (Webdesigner, Programmierer), noch Vorgesetzte oder in anderer Weise "vorbelastet" und mit dem Content vertraut sein.

Weitere Hinweise für Usability-Schwachstellen wie untypische Ausstiegsseiten oder auffällige Klickpfade der Besucher auf einer Webseite kann in diesem Zusammenhang das Web-Controlling liefern.

Komplexe Webcontrolling-Lösungen wie etracker können darüber hinaus auch regionale Unterschiede der Besucher zwischen Stadt, Bundesland oder Land bzgl. ihrer Mentalität und Nutzungsvorlieben aufzeigen.

Die Daten und Kennzahlen des Web-Controlling können dann in der Website Review mit neutralen Testpersonen aus den unterschiedlichen Regionen (z.B. München, Bayern, Deutschland) überprüft werden.

Abstand

Abstand

* Anmerkung: Eine Redundanz in einer Webseite liegt vor, wenn z.B. Passagen eines Textes keinen Informationswert enthalten. Demzufolge können redundante Inhalte auch weggelassen werden, was zu einer Verbesserung der Medien-Lesbarkeit und Usability beiträgt. Die Redundanz ist nicht zu verwechseln mit doppeltem Content, bei dem schon an anderer Stelle der Webseite die identischen Inhalte vorhanden sind.

 

Weiterführende Seiten zur Web-Usability

 

Nachfolgend finden Sie Webseiten mit weiterführenden Informationen zur Webusability und Durchführung einer Website Review:

 

Fit für Usability

Fit für Usability ist eine Online-Initiative des Fraunhofer-Instituts FIT mit redaktionellen Beiträgen aus Praxis & Wissen, Design-Tipps, einem Usability 1x1, Leserfragen und einem Veranstaltungskalender zu Lehrveranstaltungen.

 

Logo usability.ch - the swiss usability center

Auf der Webseite des Instituts für Software-Ergonomie und Usability können regelmässig Kolumnen zu verschiedenen Usability-Themen abgerufen werden.

 

"The best Web sites are better than reality."

Dr. Jakob Nielsen, Usability Consultant

 

↑ Nach oben ↑

 

 
Linie
 

© 2016 FVG Medienberatung München - Informationen zur Benutzerfreundlichkeit im Rahmen einer Website Review oder von Webusability-Tests | Site Liste

 

Datenschutz-Erklärung