Filmstreifen
Abstand

Home

 | 

Film & Video

 | 

Hochzeitsbild

 | 

Hochzeitsvideo

 | 

Eventfotografie

 | 

Fotoreportage

 | 

Werbung

Abstand
Abstand

Buchfotografie

 | 

Repro

 | 

Cards

 | 

Yellow Press

 | 

Tageszeitungen

 | 

Laudatio

 | 

Essay

 | 

Mediathek

 | 

News

 | 

Links

 | 

Kontakt

Abstand
Linie
Abstand

Nicht ganz ernst gemeinte, aber nicht unwichtige Gedanken zum Kauf einer neuen Kamera

Abstand
 

 

 

Oft werde ich gefragt: "Was ist denn jetzt so die beste Kamera ?" Und ich frage dann meist zurück: "Wozu?" In der Tat sollten Sie vor dem Kauf einer Kamera als erstes überlegen, was Sie fotografieren wollen.

Lassen Sie Revue passieren, was Sie an Highlights in den letzten Jahren vor Ihrer Kamera-Linse hatten und welche Bilder zu Ehren gekommen sind. Sei es als Vergrößerung, als Fotoabzug, als Postkarte, auf CD oder im Album.

Ich selbst war eines schönen Tages vor den Toren Münchens unterwegs, als ich auf ein riesiges Klatschmohnfeld vom Feinsten stieß. Alles in Rot, die perfekte Blumen-Pracht. Aber leider hatte ich keine Kamera dabei, sondern nur mein Handy. Einige Zeit später war ich nochmal da, perfekt gerüstet. Nur, wo war der herrliche Klatschmohn geblieben und die Sonne ?

Oh weh, die ganze wunderbare Stimmung, alles vorbei, verpaßt, unwiderbringbar. Ich hatte buchstäblich keine Lust mehr... Geht es uns nicht oft so ? Trauern wir nicht zu Recht dem verpaßten Glücksmotiv nach ?

Schon oft ging es mir so, wenn ich auf einer Hochzeit eingeladen war als Hochzeitsfotograf und es galt, den einen, den ganz besonderen Moment mit dem Brautpaar und den Hochzeitsgästen einzufangen.

 

Ich mit Leica-Kamera

 

Dabei: wie einfach ist es im Grunde genommen heutzutage ? Die Kameras werden immer kleiner, flacher, schnuckeliger, nahezu alles können sie. Und die neuen großen Displays erst. Sind sie nicht eine Augenweide?

Nur das richtige Motiv muß noch her, die Lebensfreude, der besondere Moment. Und man muß die Kamera dabei haben, die süße Kleine für alle Fälle.

Jetzt sind Sie als Macher gefragt. Für das entscheidende Foto muß man schon mal nachhelfen: das Kind bekommt ein Supereis, die Damen dürfen mehr Dekoltée zeigen, die Jugend forscht, das Alter lächelt still und nur die Macher haben das Sagen.

Alles hört auf mein Kommando! Welch ein tolles Gefühl. Vergessen sind die Big Stars vom Fernsehen. Hier bist Du selber wer. "Äktschen" sagte mir Schwarzenegger. Bleib dran. Und da fängt die Arbeit an. Schnell merkt man, daß mit Draufdrücken allein noch gar nichts garantiert ist. Jetzt geht’s an die Feinarbeit.

Das Märchen vom super gelungenen Schnappschuß hört man oft. Das sind die Leute, denen das Glück mal in den Schoß gefallen ist. Aber richtige Fotos, das ist meist Arbeit. Machen Sie ruhig noch ein Bild und noch eins. Bleiben Sie hartnäckig. Es kostet ja nichts. Noch nicht. Und seien Sie ehrgeizig. Tun Sie so, als ginge es immer ums Ganze. Sie werden Fortschritte machen.

Doch zurück zur Kamera, zur Neuanschaffung. 10 oder 15 Millionen Pixel, brauche ich das? Ich meine ja ! Sind doch die meisten Laptops oder Computer wahre Zauberkästen. Schnell gewöhnen Sie sich an Superschärfe und erstklassige Belichtung, an das Durchscrollen beim Aussuchen u.v.m.

Ihre Familie, Ihre Freunde werden es Ihnen danken und Ihre Arbeit und Ideen loben. Ach ja, der Chip oder Speicher ? Das Teil, wo die ganzen Bilder dann drauf sind. Den sollten Sie besonders unter die Lupe nehmen. Denn der verlangt Ihnen gesondert Geld ab. Meist langen 1-2 Karten als Speicher, vorausgesetzt man spielt gleich alles auf den Computer oder das Laptop.

 

Mit Nikon D300 im Mediterraneo in München vor einem Fischteller

 

In vielen Shops kann man sich auch schnell eine CD brennen lassen. Da gibt’s keine Regel. Aber besser sind natürlich mehrere Speicher. Für all die anderen Fälle, die unerwarteten !

Seit der Digitalfotografie hat sich alles geändert. Man muß nicht mehr am Film sparen. Fotografiert wird buchstäblich alles, was einem in die Quere kommt. Sehr zum Leidwesen der Ungeschminkten, der "ich bin heut net gut drauf People", der Gequälten, Verbannten, Geächteten.

Auf der anderen Seite strahlen die ewig Unverbesserlichen, die Daumen-Hoch-Leute mit ihrem sensationellen, breiten Erfolgsgrinsen. Aber dafür ist die Kamera doch goldrichtig. Toben Sie sich richtig aus. Fordern Sie die Leute.

Jetzt endlich erscheint die blanke Wahrheit, es gibt kein Zurück. Merken Sie es ? Sie sind bewaffnet und die Umwelt zollt Ihnen den nötigen Respekt. Was sind da schon die paar hundert Euro für so ein Kultteil, was einfach jeder haben will. Schließlich sparen Sie doch ihr Leben lang für diesen großartigen Augenblick.

Ich jedenfalls träume heut nacht wieder davon, von meiner neuen Kamera und all den Motiven, die ich endlich mit meinem Superding fotografieren kann. Und sie ist so schlank und schön und ich kann nicht widerstehn und sooo zierlich und geschmeidig und sie kann von selbst sooo viele wahre Wunderdinge. Hab` ich zumindest gehört und jetzt will ichs endlich selber ausprobieren.

In diesem Sinne, liebe Leser, frisch ans Werk, willkommen im Kreis der Fotokollegen und natürlich "Gut Klick" nach dem Kauf Ihrer neuen Kamera !

 

Photograf

 

Ich bin seit 30 Jahren Profi-Fotograf in München und teste regelmäßig aktuelle Kameramodelle und attraktives Zubehör.

 

 

↑ Nach oben ↑

 

 
Linie
 

Gedanken und Essay über den Kauf einer neuen Kamera - nicht nur in München ... | FVG Home | Liste